Geowissenschaftliche Bildung

Die Welt ist bunt! Sieh dich nur um und begreife!

Geowissenschaften machen keinen Spaß? Von wegen!

Geowissenschaften sind alles andere als langweilig! Denn wer buddelt(e) nicht gern im Sand oder baut(e) mit Steinchen kleine Landschaften? Wer sitzt nicht gern im Warmen oder hört schaurig-schöne Hörbücher? Wer trinkt nicht gern am frühen Morgen, wenn die Sonne durchs Küchenfenster die erste wohlige Wärme des Tages verbreitet, seinen leckeren Kakao? Und wer ist nicht froh, dass er ein solides Dach auf dem Kopf hat? - Was das alles mit Geowissenschaften zu tun hat, erfahrt Ihr bei einem Besuch im GeoErlebnis-Zentrum in Döbern, bei einer Projektstunde mit unseren Geoparkführern oder auf einer Exkursion. Wir öffnen für Euch das Fenster in die Erdgeschichte! Viel Spaß auf den Folgeseiten wünscht das Geoparkteam!


Flint und Susi suchen euch!

KinderRanger-Projekt „Geostrolche“ im Geopark Muskauer Faltenbogen

Hej, seid ihr gern draußen in der Natur? Forscht und experimentiert gern? Oder sammelt ihr gern Steine, mögt LandArt oder geht einfach gern wandern? Na prima. Dann seid ihr genau richtig bei uns!

Der Förderverein Geopark Muskauer Faltenbogen e.V. sucht interessierte Kinder zwischen 7 und 12, die als KinderRanger im Geopark mitwerkeln wollen. Spannende Dinge wie das Kennenlernen von Karte und Kompass, die Errichtung und Pflege von Lesesteinhaufen, Kartiereinsätze mit Picknick, Busexkursionen und eigene Ausstellungen stehen auf dem Programm. Am Tag der offenen Tür könnt ihr dann euer Wissen an andere Kinder weitergeben.

Das erste Treffen findet am Montag, den 16.03.2015, um 14.30 Uhr im GeoErlebnis-Zentrum in 03159 Döbern, Muskauer Straße 14, statt. Im Jahresverlauf gibt es pro Monat zwei Treffen, in den Ferienzeiten weniger. Es stehen jährlich auch zwei größere Exkursionen mit euch auf dem Programm.

Zur Seite stehen euch unsere Zertifizierten Geoparkführer (ZNL). Diese lernt ihr gleich bei der ersten Zusammenkunft kennen. Sie begleiten euch dann durch das Jahr!

Treffpunkt und Anlaufstelle wird jeweils das GeoErlebnis- Zentrum in Döbern sein. Wer fleißig teilnimmt, kann dann im Herbst zum „GeoStrolch“ geschlagen werden, bekommt ein GeoStrolche-T-Shirt mit seinem Namen und das GeoStrolche-Abzeichen. Dann könnt ihr offiziell als Botschafter für eure Heimat und den Geopark auftreten!

Anmeldung können bis Montag im Geoparkbüro Muskauer Faltenbogen unter 035600-368712 oder 13 oder 14, info@muskauer-faltenbogen.de vorgenommen werden. Wer unangemeldet dazukommen möchte, kann dies aber auch gerne spontan tun! Also los - traut euch! Wir freuen uns auf euch!

Das Projekt „GeoStrolche“ ist eine Initiative des Fördervereins Geopark Muskauer Faltenbogen e.V. Es wird mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Lausitzer Braunkohle aufgebaut und durchgeführt. Wir suchen noch weitere Unterstützer!

2013 mit neuem Rekord!

Im Jahr 2013 lernten bis dato rund 1.600 Schüler aus Deutschland und Polen den Geopark Muskauer Faltenbogen kennen. Interessierte Schulklassen aus ganz Sachsen und ganz Brandenburg sowie der Woiwodschaft Lubuskie nutzten die Angebote der Geoparkführer, die individuell mit den Schülern und Lehrern von verschiedenen Standorten aus ihre Exkursionen begannen. Besonders beliebt waren Wanderungen in den Drachenbergen bei Krauschwitz, in denen die Schüler nicht nur Wissenswertes zur Eiszeit, zur Entstehung der Stauchendmoräne Muskauer Faltenbogens, zu den Rohstoffen der Region und den bergbaulichen Aktivitäten sowie zur Industrie- und Kulturgeschichte der Region kennenlernten, sondern auch physisch gefordert wurden. Gern angenommen wurde auch die Kombitour mit der Waldeisenbahn: nach einer entspannten Fahrt nach Bad Muskau ging es dann per pedes ca. 8 km wieder zurück zum Ausgangsort. Hier gab es auch viel Interessantes zur Standesherrschaft und Fürst-Pückler sowie zum Wald und Waldumbau bzw. Parkanlagen mit auf den Weg.

Wir danken unseren Partnern bei der Vermittlung der Touren, insbesondere dem KiEZ Weißwasser!