Internationales Geoparkcamp - 29. Juni

Eröffnung

Herzlich willkommen hieß es am Sonntag, den 29.06., in der Turmvilla in Bad Muskau! Ungarische und tschechische, polnische und deutsche Jugendliche im Alter von 12 - 14 Jahren trafen hier im Rahmen des Projektes "Art meets Geology" erstmals zusammen. Die Neugier und die Vorfreude auf das Bevorstehende war den meisten Teilnehmern ins Gesicht geschrieben und die Zimmer mit dem herrlichen Ambiente schnell in Beschlag genommen. Im Kulturkeller lockte der Willkommensimbiss.


Impressionen aus der Eröffnungsveranstaltung

Die Partner-Geoparke Bakony-Balaton Geopark (HU), Luk Muzakowa (PL, Muskau Arch) und der Cesky Raj (CZ)(von links nach rechts) stellen sich vor:


Um 18.00 Uhr hatten die einzelnen Teilnehmer Gelegenheit, sich ihren Gastgebern - den Landkreisen Spree-Neiße und Görlitz, den Städten und Kommunen in Form von Vertretern des Fördervereins Geopark Muskauer Faltenbogen e. V., des Amtes Döbern-Land und der Gemeinde Felixsee sowie dem Geoparkteam - vorzustellen und ein paar erste Eindrücke auch aus ihren Geoparken zu vermitteln. Das leckere regionale Buffet im Anschluss war ein buntes Konglomerat aus den beteiligten Geoparken und schmeckte allen richtig gut: Salami und Holunderblüten- sowie Lavendelsirup aus Ungarn, Kuchen aus Tschechien, Bigos aus Polen und Quark mit Pellkartoffeln und Leinöl aus der Lausitz. Der erste Abend war damit schnell zu Ende, und alle erwarteten gespannt den ersten "richtigen" Tag im Camp...



Muskauer Faltenbogen (D)                     Künstler aus D und PL                            Geoparkteam