Herzlich willkommen

http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Muskau-Arch-DE-PL-nach-pln.-Komitee-Vorgaben.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/Kamienie3.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/4.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/1.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/2.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/3.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/ERL.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Loga-Interreg.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Loga-Netzwerkprojekt.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Text-fr-Netzwerk.png

im UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa!

Wir laden Sie ein, mit uns eine Reise durch Geologie und Landschaft, Geschichte und Gegenwart zu unternehmen und erste spannende Einblicke in den UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa zu erhalten. Folgen Sie uns auf den Spuren der Erdgeschichte!

Fackelschein und Ziegelbrand - Im Schein der Fackel entlang der ehemaligen Tongruben und in die Ziegelei Klein Klzig !

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art bietet der UNESCO-Geopark am Mittwoch nchster Woche an. Bei Fackelschein geht es durch die herbstlichen ehemaligen Tongruben bei Klein Klzig. Sie waren rund ein Jahrhundert lang Basis fr die Gewinnung hochwertigen Lausitzer Flaschentones, der in der Region zu keramischen Produkten, vor allem aber zu Ziegeln, verarbeitet wurde. Die sattgelben Backsteine prgen noch heute das Siedlungsbild und geben den Stdten und Drfern ein unverwechselbares Gesicht.

Im Anschluss an die Wanderung steht whrend einer Fhrung in der Ziegelei mit ihrem originalen Ringbrandofen das schwere Handwerk der Ziegeleiarbeiter im Mittelpunkt. Gewaltige Massen an Ton und rohen Ziegeln, Braunkohle und fertigen Backsteinen wurden hier bewegt. In den fen und ringsumher herrschte eine unvorstellbare Temperatur 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr.

Tauchen Sie ein und erleben Sie diese ursprngliche Welt mit unserem Zertifizierten Geoparkfhrer (ZNL)! Genieen Sie im Anschluss einen wrmenden Glhwein und die Tonbahnfahrt an der Ziegelei!

Termine: jeweils mittwochs am 22. November und 06. Dezember 2017 immer 17.30 20 Uhr inkl. Tonbahnfahrt, Fackel und Glhwein. Am 16. Dezember 2017 findet die Fhrung ebenfalls statt; hier ist zustzlich der Besuch des Weihnachtsmarktes an der Ziegelei mglich! Dauer gesamt 2,5 Std.; 8,50 EUR pro Person (Kinder ermigt). ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter 035600 3687 12 / -13 oder -14 sowie unter info@muskauer-faltenbogen.de!

Mrchenwald-Wanderung mit Glhwein und Pilzsuppe am Lagerfeuer am 18.11.

Wer noch einen gemtlichen Einstieg in die dunkle Jahreszeit sucht, ist hier genau richtig! Auf einer Wanderung durch den romantischen Mrchenwald erfahren Sie allerlei Wissenswertes ber die einmalige Natur im Neietal und knnen sich anschlieend am Lagerfeuer auf dem Ziegenhof Pusack bei Glhwein und Pilzsuppe aufwrmen.

Start: 12.30 Uhr in Pusack, Parkplatz an der alten Neiebrcke
Dauer: ca. 4-4,5 Std.
Kosten: 12,00 EUR pro Erwachsene (Kinder auf Anfrage)

Melden Sie sich jetzt an unter info@muskauer-faltenbogen.de oder 035600 - 368712 / -13 / -14

Am Bu-und Bettag durch die Kromlauer Teichlandschaft

Am 22. November um 11 Uhr ldt der Geoparkfhrer Jrgen Siegemund zu einer dreistndigen Wanderung durch das Altbergbaugebiet bei Kromlau ein. Im Zeitraum von 1889 bis 1959 wurde in zeitlichen Abstnden aus den Gruben Theodor, Freia II, Kurt und Adolf im sdstlichen Teil vom Muskauer Faltenbogen Braunkohle ber-und untertgig gefrdert. Nach Beendigung des Abbaues waren Tagebaurestseen und Tiefbaubruchfelder die Folge und die Natur gestaltete eine idyllische Teich-und Waldlandschaft. Die Tour beginnt und endet auf dem Parkplatz neben der ehemaligen Parkgaststtte. Der Beitrag betrgt drei Euro pro Person.

Feierliche bergabe des UNESCO Titels!


Seit dem 28. Mai 2016 ist es offiziell: der transnationale Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa ist UNESCO Global Geopark! In einem Festakt mit Regierungsvertretern aus Lubuskie (PL), Brandenburg und Sachsen (D) erhielten Landrte, Brgermeister und regionale Akteure im Festsaal des Neuen Schlosses in Bad Muskau aus den Hnden Frau Dr. Ringbecks (Auswrtiges Amt) und Frau Buttler-Mannings (Deutsche UNESCO-Kommission) sowie Herrn Komorowskis (Polnische UNESCO-Kommission) die UNESCO - Urkunde.

Hier weiterlesen!