Herzlich willkommen

http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Muskau-Arch-DE-PL-nach-pln.-Komitee-Vorgaben.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/Kamienie3.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/4.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/1.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/2.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/2015/Inne/3.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/ERL.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Loga-Interreg.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Loga-Netzwerkprojekt.png http://www.muskauer-faltenbogen.de/level9_cms/images_user/Logos/Text-fr-Netzwerk.png

im UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa!

Wir laden Sie ein, mit uns eine Reise durch Geologie und Landschaft, Geschichte und Gegenwart zu unternehmen und erste spannende Einblicke in den UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa zu erhalten. Folgen Sie uns auf den Spuren der Erdgeschichte!

Erfolgreiches Anradeln im UNESCO Global Geopark

Gemeinsam mit der Stadt Weiwasser/O.L., der BARMER, dem Zweiradfachhandel Schmogrow und dem SV Grn-Wei Weiwasser Sektion Radsport rief das Team der Geschftsstelle des Geoparkes zum Anradeln - und viele kamen!


Trotz des wechselhaften Wetters und der regnerischen Prognose kamen zum zweiten Anradeln der Stadt Weiwasser/O.L. und des Geoparkes 49 fleiige Radler im Alter zwischen 27 und ca. 75 Jahren aus Deutschland und Polen zusammen, um sich gemeinsam auf eine kleine Drei-Lnder-Tour zu begeben. Nach einem kostenlosen Fahrradcheck beim Partner Schmogrow ging es vom Marktplatz in Weiwasser ber die Alte Grube Hermann nach Kromlau und weiter nach Klein Dben ins Brandenburgische. Flankiert wurde er auch von zwei Radsportlern des SV Grn-Weiwasser, die fr einen reibungslosen Ablauf und muntere Begleitung sorgten. Von Klein Dben folgte der unerschtterliche Tross dem Fhrenflie hinab ins Neietal. Im Krutergarten in Kbeln bleib Zeit zum Verweilen, Speisen und Krftetanken. Von dort ging es weiter in den polnischen Teil des Frst-Pckler-Parkes in Łęknica, wo die Radler vom polnischen Geo- und Parkfhrer Andrzej Marszałek empfangen wurden. Nach einer kleinen Parkkunde war als nchster Stopp das "Blaue Wunder" von Leknica und Bad Muskau anvisiert, von da ab weiter ber Krauschwitz und den Kreisel von Weikeiel nach Weiwasser. Knappe 40km kamen zusammen - und das, obwohl sich der April grte Mhe gab, ein waschechter April zu sein. Auf Regen folgte Sonnenschein, eine steife Brise war unser allzeitiger Begleiter und dem Sonnenschein folgten wiederum Graupel, Regen und Sonnenschein. Eine wahrlich harte Tour fr fleiige Radler!

Saisonerffnung im UNESCO Global Geopark

Am Freitag, dem 21. April 2017, wurde im Festsaal des Neuen Schlosses zu Bad Muskau die neue Geoparksaison offiziell erffnet. Neben den Hightlights des vergangenen Jahres standen die Jahresstatistik 2016 ebenso im Mittelpunkt wie die Arbeitsschwerpunkte 2017.

Den Einstieg in das Programm bernahmen Antonia Bork und Isabel Weimann vom Landau-Gymnasium Weiwasser/O.L.. Sie prsentierten ihren whrend des letzten Jahres im Rahmen der komplexen Leistung entstandenen Geoparkfilm dem Publikum. Das Ergebnis der einjhrigen Arbeit ist mehr als sehenswert (Der Film ist hier zu sehen).

Im vergangenen Jahr nahmen rund 40.000 Gste, Touristen und Einheimische geotouristische Dienstleistungen in Anspruch. Das sind rund 2.000 Nutzer mehr 2015. Als "geotouristische Dienstleistung" hat die Geschftsstelle ausnahmslos Leistungen definiert, die durch Geoparkfrdervereine, Geoparkfhrer und die Geschftsstelle resp. die Initiatoren der Geopfade als zustzliches Angebot fr Touristen in der Region geschaffen wurden und sich mit Themen wie die Landschaftsentstehung oder den Bergbau beschftigen. Gebhrender Dank gilt all diesen Akteuren, aber insbesondere den Geoparkfhrern, die durch ihre Arbeit fr einen steigenden Bekanntheitsgrad des UNESCO Global Geoparks Muskauer Faltenbogen / Luk Muzakowa auf deutscher und polnischer Seite sorgen und gleichzeitig fr eine hohe Qualitt in der Wissensvermittlung brgen.

2017 ruhen die Hoffnungen der Geoparkakteure auf einer geplanten grenzberschreitenden Manahme im Programm Interreg BBPL, die zahlreiche Einzelprojekte im infrastrukturellen, kulturellen und Bildungsbereich vereint. Parallel dazu werden die Bemhungen fortgesetzt, eine gemeinsame deutsch-polnische Trgerorganisation fr den Geopark zu grnden. Auch die bevorstehende Re-Evaluierung (2018 / 2019) und das III. International Geopark Camp hat das Team der Geschftsstelle bereits jetzt im Fokus und wird erste organisatorische Manahmen in Angriff nehmen, um beides zum Erfolg zu bringen.


Erste Impressionen vom Stand der UNESCO Global Geoparks auf der ITB Berlin

Anregende und vielseitige Gesprche, die gut besuchte gemeinsame Pressekonferenz der sechs deutschen UNESCO Global Geoparks und eine Stippvisite des Bundestagsabgeordneten Thomas Jurk (SPD) am Counter des Muskauer Faltenbogens / Łuk Mużakowa zeigten den Mitarbeitern der insgesamt elf vertretenen UNESCO Geoparke, dass die neue UNESCO Flchenkategorie lngst kein Geheimtipp mehr ist. 


Veranstaltungskalender und Wandkalender verfgbar!

Wer nichts verpassen und sich bers Jahr an schnen Aufnahmen aus dem UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa erfreuen mchte, dem seien unser Veranstaltungskalender mit ber 150 Events von Cottbus bis Rietschen und Żary bis Spremberg sowie der groformatige Wandkalender wrmstens ans Herz gelegt.

Erhltlich in der Geschftsstelle und den Tourist- und Infozentren in der Region - falls nicht, schreiben Sie uns: info@muskauer-faltenbogen.de! Wir helfen Ihnen gern!

Feierliche bergabe des UNESCO Titels!


Seit dem 28. Mai 2016 ist es offiziell: der transnationale Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa ist UNESCO Global Geopark! In einem Festakt mit Regierungsvertretern aus Lubuskie (PL), Brandenburg und Sachsen (D) erhielten Landrte, Brgermeister und regionale Akteure im Festsaal des Neuen Schlosses in Bad Muskau aus den Hnden Frau Dr. Ringbecks (Auswrtiges Amt) und Frau Buttler-Mannings (Deutsche UNESCO-Kommission) sowie Herrn Komorowskis (Polnische UNESCO-Kommission) die UNESCO - Urkunde.

Hier weiterlesen!